Logo

Zip-Applikator von WOLF für konsumentenfreundliche wiederverschließbare Schlauchbeutel

Der Zip-Streifen läuft von der Rolle des Applikators mit und wird im Siegelvorgang bei der Herstellung der Kopfnaht präzise mit eingesiegelt. Rationell in den Verpackungsprozess (FFS-Prozess) integriert. 

Hauptsächlich bei Schlauchbeutelverpackungen für Snacks, Trockenfrüchte, geriebenen Käse, Kaffee, Tee, Gewürze ist der Zipverschluss die ideale konsumentenfreundliche Verschlusslösung. Aroma und Geschmack werden auch bei angebrochenen Verpackungen bewahrt.

Bei der Versiegelung der Kopfnaht von Standbodenbeuteln, Seitenfalt- und Stabilpackbeuteln wird der Zip-Streifen mit eingesiegelt. Der Endverbraucher kann den Beutel leicht öffnen und wieder verschließen, so dass der Inhalt wieder geschützt ist.

Der WOLF Zip-Applikator kann bei einer Zip-Länge von bis zu 200 mm mit einer Taktrate von 75 Takten/min gefahren werden. 

Dabei kann eine ganze Palette nach Design und Material unterschiedlicher Zip-Streifen eingesetzt werden. 

Fragen? Vorführungen?  Wenden Sie sich direkt an die Fachleute im WOLF Kompetenzzentrum in Lich-Birklar – Telefon +49 (0) 6404 9182-0